Erstellen Sie Darlehensvertrag

Diese Vorlage wurde erstellt von: Mag Peter Melicharek, Melicharek Rechtsanwalts GmbH

Anleitung

.

Darlehensvertrag

zwischen
Parteienbezeichnung:
Vor- und Nachname:
Geburtsdatum:
Geburtsort:
Anschrift:
Telefon:
E-Mail:
(nachfolgend " Darlehensgeber " genannt)
und
Parteienbezeichnung:
Vor- und Nachname:
Geburtsdatum:
Geburtsort:
Anschrift:
Telefon:
E-Mail:
(nachfolgend " Darlehensnehmer " genannt)
( Darlehensgeber und Darlehensnehmer nachfolgend auch die "Vertragsparteien" oder einzeln als die "Vertragspartei" bezeichnet)
SCHLIEßEN FOLGENDE VEREINBARUNG:
1 Darlehensgewährung
1.1 Der Darlehensgeber gewährt dem Darlehensnehmer ein Darlehen in Höhe von mit Worten.
1.2 Der Darlehensvertrag von ab Auszahlung.
1.3 Der Darlehensnehmer nimmt das Darlehen an und verpflichtet sich, dem Darlehensgeber das Darlehen zu den Bedingungen dieses Vertrages zurückzuzahlen.
2 Auszahlung
Wann wird die Darlehenssumme ausgezahlt?
2.1 Der Darlehensnehmer bestätigt mit seiner Unterschrift unter diesen Darlehensvertrag den Erhalt des Darlehensbetrages.
3 Verzinsung
3.1 Das Darlehen ist .
Sollen Sicherheiten bestellt werden?
4 Sicherheiten
4.1 Der Darlehensgeber gewährt das Darlehen dem Darlehensgeber ohne Sicherheiten.
5 Tilgung
Beachte: Bei Unklarheiten bzgl allfälliger Rückzahlungen greift die gesetzliche Tilgungsregel des § 1416 ABGB, wonach zuerst die Zinsen, dann fällige Forderungen und zuletzt nicht fällige Forderungen als beglichen bzw bezahlt betrachtet werden.
Wie soll das Darlehen zurückgezahlt werden?
5.1 Das Darlehen ist endfällig. Der Darlehensnehmer verpflichtet sich, das Darlehen dem Darlehensgeber rechtzeitig bis zum durch Überweisung auf das Bankkonto des Darlehensgebers, IBAN BIC , bei der Bank zurückzuzahlen.
5.2 Die Vertragsparteien werden eine schriftliche Zahlungsquittung oder eine andere Urkunde, die die Rückzahlung der Darlehenssumme bestätigt, verfassen und gegenzeichnen.
5.3 Der Darlehensnehmer berechtigt, das Darlehen gänzlich oder teilweise vorzeitig zurückzuzahlen. In diesem Fall sind die Zinsen nur bis zum Tag der Rückzahlung zu berechnen.
6 Außerordentliche Kündigung
6.1 Dieser Darlehensvertrag kann von beiden Vertragsparteien aus wichtigem Grund vorzeitig gekündigt werden.
6.2 Ein wichtiger Grund liegt insbesondere vor, wenn:
6.3 der Eintritt einer wesentlichen Verschlechterung in den Vermögensverhältnissen des Darlehensnehmers oder in der Werthaltigkeit einer für das Darlehen gestellten Sicherheit droht und dadurch die Rückzahlung des Darlehens gefährdet wird;
6.4 der Darlehensnehmer vertragliche Verpflichtungen verletzt hat, insbesondere wenn
6.4.1 der Darlehensnehmer sich mit mindestens aufeinander folgenden Raten bei Tilgung- oder Zinszahlungen in Verzug befindet;
6.4.2 der Darlehensnehmer unrichtige Angaben über seine Vermögenslage bzw wirtschaftlichen Verhältnisse gemacht hat;
6.4.3 der Darlehensnehmer seiner Verpflichtung zur Bestellung der vereinbarten Sicherheit nicht innerhalb der vereinbarten Frist nachgekommen ist;
6.5 eine Veränderung der Voraussetzungen des Geld-, Kredit- oder Kapitalmarktes eintritt (Wegfall der Geschäftsgrundlage).
7 Anwendbares Recht, Gerichtsstand
7.1 Es gilt österreichisches materielles Recht unter Ausschluss seiner Kollisionsnormen.
7.2 Für alle Rechtsstreitigkeiten aus oder in Zusammenhang mit diesem Darlehensvertrag ist das sachlich zuständige Gericht für zuständig.
8 Schlussbestimmungen
Wird dieser Vertrag zwischen Eheleuten oder eingetragenen Partnern geschlossen?
8.1 Dieser Vertrag bedarf zu seiner Gültigkeit eines Notariatsaktes. Die Kosten werden getragen .
8.2 Die Vertragsparteien bestätigen mit ihrer Unterschrift, dass die Voraussetzungen für die Anwendbarkeit des Verbraucherkreditgesetzes (VKrG) auf das gegenständliche Vertragsverhältnis nicht vorliegen.
8.3 Sollte eine oder mehrere Bestimmungen dieses Vertrages nichtig oder rechtsunwirksam sein oder werden, wird die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen hiervon nicht berührt. Die nichtige oder unwirksame Bestimmung ist durch eine Bestimmung zu ersetzen, die im Rahmen der anwendbaren Gesetze dem ursprünglichen Willen der Vertragsparteien und dem beabsichtigten wirtschaftlichen Zweck bestmöglich entspricht. Dies gilt auch für allfällige Lücken.
8.4 Dieser Darlehensvertrag stellt die gesamte Vereinbarung zwischen den Parteien dar. Mündliche Nebenabreden wurden nicht getroffen. Änderungen und Ergänzungen dieser dieses Vertrages bedürfen der Schriftform. Dies gilt auch für ein Abgehen vom Schriftformerfordernis.
8.5 Alle vorher getroffenen Absprachen der Vertragsparteien werden durch diesen Darlehensvertrag ersetzt.
8.6 Jede Vertragspartei erhält eine Ausfertigung dieses Vertrages.
8.7 Alle im Rahmen des Abschlusses des Darlehensvertrages anfallenden Kosten werden getragen.
8.8 Dieser Darlehensvertrag tritt mit der Unterzeichnung durch alle Vertragsparteien in Kraft.
, den
__________________________________
_____
, den
__________________________________
_____
Ich möchte, dass mein Dokument von einer Anwaltskanzlei verifiziert wird

Mag Peter Melicharek

Melicharek Rechtsanwalts GmbH
300.00 €
  • Spezialisten finden die bestmögliche Lösung für Ihre Situation
  • Sie erhalten die Überarbeitung des Dokuments am nächsten Arbeitstag
  • Das Büro des Anwalts ist für die rechtliche Fehlerfreiheit des Dokuments verantwortlich
  • Das Anwaltsbüro ist haftpflichtversichert
  • Die Anwaltskanzlei erhält die Zahlung erst dann, wenn alles erfolgreich bearbeitet wurde

Ich möchte KOSTENLOS über Terminfristen informiert werden
Das System wird Sie automatisch als Fristen im Rahmen der Vereinbarung informieren
kostenlos

Holen Sie sich dieses Dokument in PDF und Word

Dieses Dokument kostet 6.90 €

oder

Aktivieren Sie eine monatliche Mitgliedschaft für denselben Preis – erhalten Sie 4 Dokumente kostenlos, unbegrenzte Änderungen und eine Option Einstellungen zu speichern.

Diese Webseite verwendet Cookie-Dateien. Wenn Sie mit dem Ansehen dieser Webseite fortfahren oder auf "Ich akzeptiere" klicken, sind Sie mit der Verwendung von Cookie-Dateien einverstanden. Mehr Informationen